Bildung und Demographie

Wirtschaftlich. Demographisch.

Der Arbeitskreis „Bildung, Innovation und Demographie“, deren Sprecher Frauke Schwietert (Agentur für Arbeit) und Prof. Dr. Kemal Cevik (sc electronic services) sind, hat sich am 07. April 2014 konstituiert. Eines seiner zentralen Themen ist der Bereich „Ausbildung“, da der Kreis Herford aufgrund der großen Zahl an jugendlichen Schulabgänger/innen in den kommenden Jahren eine junge Region bleibt. Vor diesem Hintergrund steht die Ermittlung der sogenannten „Zukunftsberufe“ im Fokus der Bemühungen des Arbeitskreises. Darüber hinaus soll die Anzahl der Bewerber/innen für gewerblich-technische Berufe durch eine gezielte Information der Jugendlichen gesteigert werden.

Flankierend wird auch im Jahr 2015 darüber hinaus die „Woche der Metall- und Elektroberufe in Industrie und Handwerk“ ausgerichtet, in deren Rahmen sich Schüler/innen bei den heimischen Unternehmen vor Ort über die verschiedenen Berufsbilder dieser Branchen informieren können. Abgerundet wird das Maßnahmenpaket im Jahr 2015 durch eine Veranstaltung zu den Möglichkeiten und Chancen eines dualen Studiums.

Für Unternehmen wird 2015 die Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ fortgesetzt. Bei diesen Veranstaltungen, die gemeinsam mit den Hochschulen der Region durchgeführt werden, stehen Themen im Mittelpunkt, die für die Entwicklung der heimischen Betriebe von Bedeutung sind. Darüber hinaus wird durch die Veranstaltungsreihe die Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen in der Region unterstützt und gefördert.

Sprecher des Arbeitskreises:
Frauke Schwietert (Agentur für Arbeit)
Prof. Dr. Kemal Cevik (sc electronic services)

Kontakt

Anja Schwengel
Goebenstraße 4 - 10
Telefon: (0 52 21) 13 846 73
Telefax: (0 52 21) 13 846 83
E-Mail: a.schwengel@iwkh.de

Silke Schlüter
Goebenstraße 4 - 10
Telefon: (0 52 21) 13 846 74
Telefax: (0 52 21) 13 846 84
E-Mail: s.schlueter@iwkh.de

nach oben