Hospitationsmöglichkeit chinesischer Fach- und Führungskräfte

Chinesische Hospitanten planen zwischen März bis einschließlich Juli 2019 für ca. 1-3 Monate verschiedene Unternehmen in NRW kennenzulernen und mit ihrem Wissen zu unterstützen.Sie sind Fach- und Führungskräfte primär aus dem Ingenieursbereich, aber auch aus dem Kaufmännischen und sprechen alle deutsch (Niveau B1-B2).

Zum Hospitations-Programm: Bei dem Stipendiatenprogramm „Wirtschaftspartnerschaft für Innovation NRW-Shanxi“  handelt es sich um eine partnerschaftlich finanzierte Initiative der Landesregierung NRW und der Regierung der chinesischen Provinz Shanxi, die von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt wird. Ziel ist die nachhaltige Vernetzung von Akteuren aus Wirtschaft und Verwaltung in NRW und Shanxi, sowie der Auf- und Ausbau von langfristigen Kooperationsperspektiven zwischen beiden Regionen. Während ihres Aufenthalts in Deutschland erhalten die Stipendiaten ein monatliches Stipendium durch die GIZ und sind über diese kranken-, unfall- und haftpflichtversichert. Für die wohnliche Unterbringung in der Nähe der Hospitationsstelle sowie die Betreuung ist ebenfalls die GIZ zuständig; für Sie entstehen somit keine unmittelbaren Kosten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie eine Hospitanten-Aufnahme in Erwägung ziehen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei Oliver Lüpker (luebker@minden-changzouh.com). Er lässt Ihnen gerne Kurzlebensläufe ausgewählter Kandidaten zukommen.