Familien-Unternehmen als Motor für die Wirtschaft – Unternehmerinnen-Initiative zeichnet zwei Jubiliare aus

Die Mitglieder der Unternehmerinnen-Initiative (UI) im Kreis Herford beweisen schon seit fast 20 Jahren, dass Frauen in Führungspositionen eine entscheidende Rolle spielen. Aus diesem Grund gratulierte die UI während ihres Business-Treffs bei der Firma Archimedes aus Herford Jeannette Griese und Jutta Schmidt zu deren Jubiläen.

Jeanette Griese (Garden of Roses, Spenge) feiert dieses Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. Sie hat als Mitglied der Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford (IWKH) einen Existenzgründerpreis gewonnen und beschäftigt zwei Mitarbeiterinnen. Jutta Schmidt (Schlafkultur, Bielefeld) hat vor 20 Jahren zusammen mit ihrem Mann erfolgreich ihr Bettenfachstudio in Sennestadt eröffnet.

Zu der Erfolgsgeschichte der beiden Unternehmerinnen passte das Thema des Abends. Frisch und munter mit vielen bildhaften Darstellungen referierte Prof. Dr. Christina Hoon von der Universität Bielefeld (Stiftungslehrstuhl für BWL, insbesondere Führung von Familienunternehmen) darüber, wie wichtig familiengeführte Unternehmen – auch im Kreis Herford – für die heutige Wirtschaft sind.

91 Prozent der deutschen Unternehmen seien laut Hoon familienkontrolliert, sie erwirtschafteten 48 Prozent des Gesamtumsatzes, erstaunlicherweise aber mit einem verhältnismäßig geringen Mitarbeiterstamm (0 bis 39 Beschäftigte pro Unternehmen). Das Umsatzplus dieser privaten Unternehmen sei um 6,8 Prozent höher als das der DAX-geführten Unternehmen. Hoon prognostizierte, dass in

Zukunft rund 30 Prozent der Frauen in diesen Unternehmen als CEO tätig sein werden.

Die Unternehmerinnen-Initiative hatte zu dem Abend bewusst auch die Unternehmer der IWKH eingeladen. „Wir wollen aktiv das regionale Netzwerken stärken“, betonten die neuen Sprecherinnen der UI, Marianne Brünger und Birgit Foede.

Am 10.08.2016 ist der Sommer-Business-TREFF der Unternehmerinnen in der Museumsschule in Hiddenhausen, Blumenstraße 60 mit dem Motto „Historische Unterrichtsstunde“ mit Christa Gante.